Coach empfielt dem Coachee ein Buch

Rückrufanforderung

   Hier Newsletter abholen!

Hier klicken und jetzt dabeisein!

Newsletter
»Vitaminreiche Ressourcen«
kostenfrei abonnieren

und Coaching sowie Videotrainings gewinnen!

In Social Media folgen

Kundenanmeldung

Geschützter Kundenbereich

François Lelord, Christophe André

Der ganz normale Wahnsinn

Vom Umgang mit schwierigen Menschen

Wer sich privat und im Beruf an sogenannten »schwierigen Persönlichkeiten« reibt, wer mit ihnen zu tun hat und in Zukunft besser mit ihnen klar kommen möchte, dem sei das vorliegende Buch »Der genz normale Wahnsinn« empfohlen. Der geneigte Leser erhält eine Fülle von Informationen und Tipps, wie er mit ihnen sachgerecht und erfolgreich umgeht, wie er ihre »schrullige« Art und Weise lernt, lockerer zu sehen und sich so viele aufreibende Konflikte erspart.

Titel "Der ganz normale Wahnsinn"Jeder von uns erlebt in sämtlichen Lebensbereichen Menschen, die seltsam erscheinen, mit denen es schwierig ist auszukommen, von denen wir uns angegriffen fühlen. »Der hat doch nicht alle Tassen im Schrank!« könnte es dann heißen. Es gibt andere Menschen, von denen wir manchmal denken: »Gegen den ist Valium ein Aufputschmittel« oder »Dem kann man im Laufen die Schuhe besohlen«. Alle diese Menschen begleiten unseren Alltag, wir erleben sie als »schwierig«. Der ganz normale Wahnsinn eben!

Man solle diese Menschen meiden, heißt es dann oft. Nur: Es ist nicht immer möglich, sie zu meiden, denn sie sind Vorgesetzter, Arbeitskollege, Sohn oder Tochter, Schwiegermutter, Schwager, Partner. Was ist in solchen Fällen zu tun?

Hier gibt das Buch »Der ganz normale Wahnsinn« Antworten. François Lelord und Christophe André beschreiben darin auf unterhaltsame Weise die unterschiedlichen »schwierigen« Persönlichkeiten. »Der cholerische, immer überdrehte Donald Duck und der absolut akribische Sherlock Holmes … haben eines gemeinsam: Sie verhalten sich extrem.« Die Autoren, selbst Psychiater bzw. Psychologe, skizzieren typische Beispiele, wie sie tausendfach vorkommen, und verdeutlichen das Verhalten an konkreten Fällen und Situationen. Sie erleben den ganz normalen Wahnsinn täglich bei ihrer Arbeit.

Dieses extreme Verhalten in all ihren Ausprägungen kommt zur Sprache, die Symptome werden aufgezeigt, aber nicht nur: Das Buch enthält konkrete Vorschläge, wie man mit diesen Menschen trotzdem klarkommt, und das in unterschiedlichen Situationen: In der Rolle als Chef, als Lebenspartner, als Kollege.

Selten liest man ein Buch über Psychologie oder über psychiatrische Erkrankungen, das fachlich solide Informationen liefert, Symptome exakt beschreibt und trotzdem leicht zu lesen ist. Das Buch »Der ganz normale Wahnsinn« gehört zu dieser seltenen Sorte von Literatur: Auf der einen Seite wissenschaftlich genau, auf der anderen Seite selbst absoluten Laien immer verständlich. Fachvokabular fehlt oder wird unmittelbar genau erklärt und mit Beispielen illustriert.

Und auch der Spaß kommt nicht zu kurz.  Man kann sich köstlich über die Situationskomik amüsieren, die vielfach in den Beispielen vorkommt.

Intelligent, humorig, amüsant, voll fachlicher Substanz, leicht umsetzbar - eine überaus wertvolle und vergnügliche Lektüre!

 


 

Die Autoren:

François Lelord ist Psychiater und international als Autor bekannt und geschätzt. Zu seinen meistgelesenen Büchern gehören »Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück«. In dieser Geschichte wird auf unterhaltsame Art aufgezeigt, was zum Glück nötig ist.

Christophe André studierte Medizin und Psychologie, ist promovierter Psychologe und verfasste eine Reihe von Büchern zu psychologischen Themen.

 


 

François Lelord, Christophe André

Der ganz normale Wahnsinn

aufbau Taschenbuch Verlag

Link zum Buch: http://www.aufbau-verlag.de/index.php/der-ganz-normale-wahnsinn.html

ISBN 978-3-7466-1687-2