Mann meditiert

Gesundheit & Wohlbefinden

Die ultimativen neun Schritte zu mehr Ausgleich und Ruhe

Balance im Leben zu finden, ist für Viele ein Wunsch. Es sind diejenigen, die sich zwischen Broterwerb, Karriereplanung, privater Beziehung, Kindererziehung, Stammtisch und Sport zerrissen fühlen. Schließlich können sie dem Anspruch jedes Lebensbereichs und jeder Rolle nicht mehr gerecht werden. »Durchgetaktet sein« ist für Viele Realität, dabei wird der Takt immer schneller. Fremdbestimmung ist Alltag: »Was werden die anderen sagen«, fragen sich Viele, die dem gefühlten Sozialdruck nicht widerstehen können. Andere fühlen sich von den gesellschaftlichen Normen erdrückt, und die Messlatte wird immer höher gesetzt. Das Konzept der Work-Life-Balance ist auch in Verruf geraten und wird als Manipulation durch die herrschende Klasse verstanden. Was also tun? 

Weiterlesen: Die ultimativen neun Schritte zu mehr Ausgleich und Ruhe

Auf andere zugehen lernen

Wie Sie eine soziale Phobie in den Griff bekommen

Gastbeitrag von impulsdialog 

Soziale Phobie ist die dritthäufigste psychische Störung. Erröten, Stottern, Zittern sind typische Begleiterscheinungen. Auch Panikattacken und weitere belastende Symptome können auftreten. Die Folgen sind für Betroffene oft gravierend, fühlen sie sich doch nicht in der Lage, mit Anderen umzugehen, ohne aufzufallen. Angst und Symptome verstärken sich gegenseitig, womit auch der Leidensdruck steigt. Menschen mit dieser Einschränkung müssen jedoch nicht lebenslang darunter leiden, denn es gibt wirksame Methoden, diese Angststörungen zu behandeln

Weiterlesen: Auf andere zugehen lernen

Nichtraucher werden

Rauchen war gestern. Ab heute atmen Sie nur noch Frischluft!

Als Nichtraucher empfehlen Sie diesen Artikel einem Raucher in Ihrer Umgebung. Als Raucher lesen Sie einfach weiter, weil Sie hier die wahrscheinlich beste Methode kennenlernen, wie Sie aufhören zu rauchen.

Weiterlesen: Nichtraucher werden

Entspannung in wenigen Minuten

Der Arbeitsalltag und unser Privatleben beinhalten Phasen, in denen man sich nach kurzfristiger Entspannung sehnt. Dafür gibt es unzählige Möglichkeiten. Erfahren Sie hier von einer erprobten Möglichkeit, wie Sie in wenigen Minuten Entspannung finden.

Weiterlesen: Entspannung in wenigen Minuten

Traumübung zur Kurzentspannung

Beim Träumen entspannen – das ist eine alte und bewährte Methode, um zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Normalerweise werden für eine Traumreise 20 bis 40 Minuten oder mehr veranschlagt. Dabei handelt es sich um geführte Meditationen. Hier erhalten Sie eine Kurzmethode zum Selbst-Üben, die lediglich 5-8 Minuten benötigt.

Weiterlesen: Traumübung zur Kurzentspannung

Ich muss (nicht) immer perfekt sein!

Von Sylke Zegenhagen,

Wie einschränkende Glaubenssätze die Work-Life-Balance stören können, weiß wohl jeder. Und oft nimmt das ein böses Ende – gesundheitlich, beruflich und in der Partnerschaft. Dabei kann jeder etwas tun, um beide Bereiche in Einklang zu bringen. 

Weiterlesen: Ich muss (nicht) immer perfekt sein!